RisksandResponsibilities.org

Monatliches Archiv: März 2015

Übersicht der Zinsen auf Spareinlagen

Fast alle Menschen haben das Bedürfnis ein bestimmtes Vermögen zu sparen. Ein finanzielles Polster bedeutet für sie eine gewisse Sicherheit um gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten abgesichert zu sein. Die meisten Sparer möchten sich keine Sorgen machen wie sie Notsituationen, wie ein defektes Auto oder eine kaputte Waschmaschine, bezahlen können.

Manche Anleger hegen aber auch einen bestimmten Wunsch wie eine große Reise oder neue Möbel. Da das Geld dafür nicht vorhanden ist, möchten sie durch regelmäßiges Sparen das nötige Kapital dafür erlangen.
Beim Geld anlegen sind die Möglichkeiten vielfältig und unterscheiden sich im wesentlichen in der Laufzeit sowie in der Art des Sparvertrages. Sinn und Zweck ist aber vor allem möglichst hohe Sparzinsen zu erlangen um das eigene Kapital zu erhöhen. Weitere Informationen zu den aktuellen Sparzinsen kann man hier kostenlos erhalten.

Dabei richten sich die Sparzinsen grundsätzlich an den handelsüblichen Tageszinsen am Markt und sinken oder steigen prozentual mit ihnen. Ein weiterer Aspekt für die Höhe der Sparzinsen ist die Laufzeit des Sparvertrages. Je länger das Geld dem Kreditinstitut zur Verfügung gestellt wird, desto höher sind die Zinsen. Dabei ist es nebensächlich ob das Vermögen mit einer Einmalzahlung auf den Sparvertrag eingezahlt wird oder durch regelmäßige Raten. Auch das Vermögen an sich ist wichtig. Die meisten Banken zahlen mehr Zinsen bei einer höheren Sparsumme. Warum das so ist, darüber kann man hier mehr lesen.

Wenn sich ein Anleger also dazu entscheidet Geld anzusparen sollte er sich im Vorfeld Gedanken über dessen Höhe machen. Welches Vermögen kann für eine gewisse Zeit gespart werden. Oder ist es möglich monatlich eine bestimmte Summe bei Seite zu legen. Bei den Überlegungen ist aber eine realistische Werteinschätzung gefragt. Bei einigen Sparverträgen kann man während der gesamten Laufzeit nicht über das Geld verfügen. Sollte der Sparer hier zu knapp kalkuliert haben gibt es kaum eine Möglichkeit den Sparvertrag rückgängig zu machen.

Die Laufzeit der Geldanlage

Außerdem sollte die Laufzeit und die Sicherheit der Geldanlage objektiv überlegt werden. Wenn der Sparer mit höheren Ausgaben wie einer größeren Familienfeier rechnen muss, sollte er die Laufzeit dementsprechend verkürzen. Sollte sich herauskristallisieren, dass er dennoch in der Lage ist danach Geld anzulegen, steht einem neuen Vertrag nichts im Wege.

Als letztes sollte sich der Anleger über die Höhe des zu bildenden Wunschkapitals Gedanken machen. Gerade wenn er mit dem ersparten Geld einen bestimmten Wunsch realisieren möchte, sollte dies ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidung sein.

Wenn diese Punkte geklärt sind, kann man für sein anzulegendes Geld einen Tagesgeld-Vergleich machen. Mit einem Tages- Geld Vergleich findet man die besten Tagesgeldangebote und auch einen Überblick über die Anbieter und deren Sparzinsen. Viele Finanzrechner geben hier gute Übersichten über die möglichen Kriterien.

Facebooktwitterpinterestlinkedin